Ferienprogramm im Müritz-Nationalpark

Jugendwaldheim Steinmühle lädt Kinder zur Naturerlebniswoche ein

Die Nationalpark-Ranger bieten in den Ferien ein Naturerlebnisprogramm im Jugendwaldheim Steinmühle an. © Anna-Lisa Schönwelski Details anzeigen
Die Nationalpark-Ranger bieten in den Ferien ein Naturerlebnisprogramm im Jugendwaldheim Steinmühle an. © Anna-Lisa Schönwelski
Die Nationalpark-Ranger bieten in den Ferien ein Naturerlebnisprogramm im Jugendwaldheim Steinmühle an. © Anna-Lisa Schönwelski
Die Nationalpark-Ranger bieten in den Ferien ein Naturerlebnisprogramm im Jugendwaldheim Steinmühle an. © Anna-Lisa Schönwelski
Nr.22/16  | 14.07.2016  | MNP  | Müritz Nationalpark

Auf die Kinder der Nationalpark-Region wartet ein spannendes Ferienprogramm. Vom 09. bis 12. August 2016 biete das Jugendwaldheim Steinmühle bei Carpin vier Thementage in der Natur an. Teilnehmen können Kinder im Alter zwischen 8 und 12 Jahren. Anmeldungen sind bis zum 29. Juli direkt im Jugendwaldheim unter der Telefonnummer 039821/415 19 23 möglich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Die Tage Dienstag und Mittwoch können einzeln gebucht werden. Der Preis beträgt pro Tag 10 €. Donnerstag und Freitag sind mit Übernachtung nur als Paket buchbar. Der Preis für beide Tage inklusive Übernachtung beträgt 30 € pro Person. In den Preisen sind Verpflegung und eine Materialpauschale sowie die Fahrradbenutzung enthalten. Die Teilnehmergebühr wird direkt im Jugendwalheim gezahlt. Die Teilnehmer können sich aber auch für das komplette Ferienprogramm anmelden.

Am Dienstag begeben sich die Kinder auf eine spannende Reise ins Weltnaturerbe „Alte Buchenwälder“ in den Serrahner Teil des Müritz-Nationalparks. Das Mittagessen wird in der Wildnis selbst zubereitet. Auf dem Rückweg sucht die Gruppe vergessene Orte, die von der Natur zurück erobert wurden.

Mittwochs radeln die jungen Entdecker zur Biogärtnerei nach Watzkendorf. Unter dem Motto „Das hält ja keine Bratpfanne aus“ werden später im Jugendwaldheim gemeinsam Biogemüse und Wildkräuter zubereitet. Dabei lernen die Kinder ganz nebenbei, wie ökologische Landwirtschaft, gesunde Ernährung und Naturschutz zusammenhängen.

Das Programm am Donnerstag beginnt erst um 13 Uhr. Gemeinsam wird der Lehmofen angeheizt. Später müssen im Dämmerwald die Ohren gespitzt werden. Die Nacht klingt mit Lagerfeuergeschichten aus. Wer sich traut, darf draußen übernachten. Am Freitagmorgen werden frische Brötchen gebacken. Gestärkt geht es mit einem echten Nationalpark-Ranger auf Tour. Welche Aufgaben hat eigentlich so ein Ranger? Nachmittags verabschieden die Mitarbeiter des Jugendwalheims alle Teilnehmer in das Wochenende.

Das detaillierte Programm und weitere Informationen finden Sie unter: www.jugendwaldheim-steinmühle.de