Elfte Kratzeburger Fledermausnacht

Das Nationalparkamt Müritz und die Gemeinde Kratzeburg laden am 26. August ins „Flatterhus“ ein

Für kleine und große Fledermaus-Fans gibt es viel zu entdecken. © Reinhard Sobiech Details anzeigen
Für kleine und große Fledermaus-Fans gibt es viel zu entdecken. © Reinhard Sobiech
Für kleine und große Fledermaus-Fans gibt es viel zu entdecken. © Reinhard Sobiech
Für kleine und große Fledermaus-Fans gibt es viel zu entdecken. © Reinhard Sobiech
Nr.28/16  | 12.08.2016  | MNP  | Müritz Nationalpark

Das Nationalparkamt Müritz lädt gemeinsam mit der Gemeinde Kratzeburg alle Interessierten zur elften Fledermausnacht ein. Am Freitag, den 26. August um 17 Uhr eröffnen Bürgermeister Dr. Guntram Wagner und der Leiter des Nationalparkamtes Ulrich Meßner die Veranstaltung im „Flatterhus“ Kratzeburg. Bis in die Nacht hinein wird in der Nationalpark-Information ein vielfältiges Programm angeboten. 

Besucher können den „Jägern der Nacht“ ganz praktisch helfen und Fledermaus-Kästen aus Holz bauen. Am Forscherstand werden alle Fragen rund um heimische Fledermäuse von Experten beantwortet. Mit diesem Wissen kann man gleich beim Fledermaus-Quiz punkten. Die Preisverleihung findet um 19 Uhr statt. Anschließend wird in einem Schattentheater eine packende Fledermausgeschichte erzählt. Während der ganzen Veranstaltung sorgt die freiwillige Feuerwehr Kratzeburg für das leibliche Wohl der Fledermaus-Fans. 

Ab 20:30 Uhr nehmen die Nationalpark-Ranger die Besucher mit zu einer Tour in das nahe gelegene Fledermaus-Revier. Mit Detektoren werden die nachtaktiven Tiere aufgespürt. Beim Nachtfalterfang wird die Vielfalt im Speiseplan der Fledermäuse sichtbar. Der Abend klingt am Lagerfeuer mit Stockbrot-Grillen gemütlich aus.