Pressemitteilungen

Ihre Suchkriterien

  • Suchbegriff: 
  • Zeitraum:   
23.03.2017  | MNP  | Müritz Nationalpark

Neue Info-Tafeln informieren und navigieren im Müritz-Nationalpark

Minister Dr. Backhaus informiert sich über neue Infotafeln; Foto: N. Künkler; Müritz-Nationalpark

Pünktlich zur neuen Saison weihte Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft und Umwelt, heute am Eingangsbereich Carpin (LK Mecklenburgische Seenplatte) die ersten neuen Informationstafeln im Müritz-Nationalpark ein.

23.03.2017  | MNP  | Müritz Nationalpark

Wieder fallen Bäume für die Sicherheit

Stürme knicken den dicksten Baum wie ein Streicholz ab. Foto: V. Spicher, Nationalparkamt Müritz

Im ersten Halbjahr 2017 werden entlang der L25 zwischen Useriner Mühle und Roggentin wieder Bäume im Müritz-Nationalpark gefällt. Das Nationalparkamt gab die Maßnahme zur Verkehrssicherung bei einem Forstunternehmen in Auftrag.

16.03.2017  | MNP  | Müritz Nationalpark

Mehr Klimaschutz in Großschutzgebieten

Mit dem Nationalpark-Ticket lässt sich die Region schon jetzt umweltfreundlich erkunden.

In der Region rund um den Müritz-Nationalpark werden zukünftig Maßnahmen gefördert, die Natur- und Klimaschutz sinnvoll miteinander verbinden.

08.03.2017  | MNP  | Müritz Nationalpark

Bürger und Amt nähern sich weiter an

Die Badestelle in Userin ist beliebter Treffpunkt

In einer gemeinsamen Arbeitsgruppe entwickeln die Gemeinde Userin und das Nationalparkamt Müritz bereits seit drei Monaten ein Konzept für den Schutz und die Nutzung des Useriner Sees.

02.03.2017  | MNP  | Müritz Nationalpark

Sind die noch zu retten?

Der Kiebitz war früher einer der häufigsten Vögel im Offenland, die Bestände sind stark zurück gegangen. Foto: Naturfotografie Roman Vitt

Am Mittwoch den 15. März um 18:30 Uhr laden Müritzeum und Nationalparkamt Müritz gemeinsam zu einem weiteren Abend in der Reihe „Mittwochs im Müritzeum“ ein. Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenfrei.

01.03.2017  | MNP  | Müritz Nationalpark

Kostenfreie Fortbildung: Müritz-Nationalpark kompakt

Teilnehmer können mehr über den Nationalpark lernen oder bekanntes Wissen auffrischen

Am Dienstag, den 28. März 2017 bietet das Nationalparkamt Müritz von 9 bis 15 Uhr eine kostenfreie Fortbildung für Angestellte und Selbstständige der Tourismusbranche an. Während der eintägigen Schulung erhalten Teilnehmer einen Überblick über die Entwicklung, Aufgaben und Angebote des Müritz-Nationalparks.

23.02.2017  | MNP  | Müritz Nationalpark

Nationalparkamt erneuert 100 Meter Steg für Besucher

Detlef Drevs, Mitarbeiter des Nationalparkamtes Müritz, beplankt den Bohlensteg zum Rederangsee. Foto: Barbara Lüthi-Herrmann

Zurzeit erneuern Mitarbeiter des Nationalparkamtes Müritz den Steg zum Beobachtungsturm am Rederangsee. Der Bohlenweg war in die Jahre gekommen. Zahlreiche Stolperfallen und morsche Holzträger beeinträchtigten die Sicherheit der Besucher.

20.02.2017  | MNP  | Müritz Nationalpark

Nationalparkamt und e.dis AG sichern Stromtrassen

Stromtrasse im Müritz-Nationalpark, Foto: J. Dittmer, Nationalparkamt Müritz

Noch bis Ende des Jahres führen das Nationalparkamt Müritz und der Netzbetreiber e.dis AG Maßnahmen zur Sicherung der 110-KV-Leitungen im Müritz-Nationalpark durch.

15.02.2017  | MNP  | Müritz Nationalpark

Zum letzen Mal große Technik im Einsatz

Der Forwarder ist im Revier Granzow zum letzen Mal im Einsatz. Foto: N. Künkler, Nationalparkamt Müritz

Mit dem Jahr 2017 wird auch die forstliche Nutzung des Müritz-Nationalparks enden. Damit werden knapp über 80 % des 32.200 Hektar großen Nationalparks völlig der Natur überlassen. Bereits im Januar schloss Bundesforst im Revier Granzow den Holzeinschlag ab.

08.02.2017  | MNP  | Müritz Nationalpark

Bestanden! Neue Natur- und Landschaftsführer ausgebildet

Die neuen Natur- und Landschaftsführer werden Erlebnisangebote im Müritz-Nationalpark und Naturpark Flusslandschaft Peenetal anbieten.

19 Interessierte habe ihre Fortbildung zum zertifizierten Natur- und Landschaftsführer erfolgreich abgeschlossen. Der Kurs wurde gemeinsam von der Landeslehrstätte für Naturschutz und nachhaltige Entwicklung, dem Verein der Natur- und Landschaftführer Mecklenburg-Vorpommern und dem Nationalparkamt Müritz angeboten.