Pressemitteilungen

Ihre Suchkriterien

  • Suchbegriff: 
  • Zeitraum:   
29.07.2020  | MNP  | Müritz Nationalpark

31. Juli ist World Ranger Day

World Ranger Day (Foto: N. Künkler)

Täglich sind weltweit unzählige Rangerinnen und Ranger für den Schutz der Natur im Einsatz. Nicht nur im Müritz-Nationalpark, auch in vielen anderen Ländern der Erde treten sie für den Erhalt der biologischen Vielfalt ein.

20.07.2020  | MNP  | Müritz Nationalpark

Pilze und Beeren: Sammelfreude und Saisonregeln im Müritz-Nationalpark

Bild: grobe Karte mit den Kernzonen im Müritz-Nationalpark

Leuchtend gelb lockt der Pfifferling von Juli bis Oktober die Pilzsucher in den Wald. Und gleichzeitig sind die Heidelbeeren reif.

13.07.2020  | MNP  | Müritz Nationalpark

Tipps für Nationalparkgenuss ohne Ärger

Wildcampen ist im Nationalpark verboten. Rechtzeitig den Camping- oder Stellplatz buchen verhindert unnötigen Ärger. (Foto: Peter Heyde)

Volle Campingplätze und keine spontane Buchung. Doch wohin für die kommende Nacht? Ein paar Hinweise für einen konfliktfreien Aufenthalt im Müritz-Nationalpark.

02.06.2020  | MNP  | Müritz Nationalpark

Tierische Unterstützung im Müritz-Nationalpark

Karsten Vinzing, Ranger des Müritz-Nationalparks, kümmert sich um die 30 Schafe im Sommer. (Foto: F. Eggert)

Sie sind wieder da: Seit Mittwoch grasen 30 Guteschafe an der Feisneck. Sie helfen die vielfältige Landschaft als Lebensraum seltener Pflanzen und Erholungsraum für die Menschen zu erhalten. Um die Tiere nicht zu gefährden, bittet das Nationalparkamt dringend darum, Hunde an die Leine zu nehmen.

20.05.2020  | MNP  | Müritz Nationalpark

Führungen dürfen im Müritz-Nationalpark wieder stattfinden

Die Familienführungen der Nationalpark-Ranger bieten ein abwechslungsreiches Angebot für kleine und große Naturfreunde auf Entdeckertour. (Foto: K. Pöggel)

Nachdem durch die Corona-Krise rund zwei Monate keine Führungen stattfinden konnten, startet die Führungssaison im Müritz-Nationalpark am 2. Juni 2020 wieder – mit kleinen Einschränkungen.

13.05.2020  | MNP  | Müritz Nationalpark

Freie Fahrt für Radler im Nationalpark

Nach rund drei Monaten Bau- und Wartezeit endlich offen. Distriktleiterin Johanna Pump zerschneidet symbolisch das Absperrband. (Foto: A. Liese)

Ab sofort ist der Specker-Horst-Weg zwischen Schwarzenhof und Boek für Radfahrer wieder frei. Nach einer grundlegenden Sanierung wurde heute die Sperrung des wichtigsten Radweges im Müritz-Nationalpark beendet.

12.05.2020  | MNP  | Müritz Nationalpark

Nationalpark-Infos öffnen ab sofort

Endlich wieder offen. Die Nationalparkinformationen, wie diese in Serrahn, sind ab sofort für Besucher wieder geöffnet. (Foto: B. Lüthi Herrmann)

Nach rund zwei Monaten Zwangspause durch die Corona-Krise sind die Infostellen des Nationalparks wieder geöffnet. Rechtzeitig zum Aufschwung des Tourismus sind somit alle Vorbereitungen getroffen.

22.04.2020  | MNP  | Müritz Nationalpark

Waldbrandgefahrenstufe 5 – höchste Warnstufe im Nationalpark

Hier löschte die Feuerwehr die berühmte Luiseneiche bei Carpin im vergangenen Jahr. Damit es erst gar nicht so weit kommt, sollten alle Besucher dringend die Ver-haltensregeln beachten. (Foto: A. Liese)

Obwohl wir erst April haben und die Temperaturen nachts noch tief sinken, ist der Wald extrem trocken. Das Leitforstamt Mirow hat daher die höchste Warnstufe ab heute ausgerufen.

17.04.2020  | MNP  | Müritz Nationalpark

Pagelseebrücke muss zur Sicherung der Wasserwanderstrecke teilweise entfernt werden

Beim Entfernen der Bretter zeigte sich erst das ganze Ausmaß der Verwitterung. Hier gilt es die Gefahr für die Wasserwanderer zu entfernen. (Foto: Dr. M. Hellmund)

Um die Gefahr von herunterstürzenden Teilen an der Pagelseebrücke zu minimieren, tragen Mitarbeiter des Nationalparkamtes die Beplankung und Handläufe ab. Nur so kann die Wasserwanderstrecke unter der Brücke weiterhin offen bleiben.

16.04.2020  | MNP  | Müritz Nationalpark

Arbeitseinsatz für Paddler auf der oberen Havel

Gemeinsam anpacken für die nächste Saison. Vielen Dank an die fleißigen Helfer! (Foto: Arbeitskreis Wasserwandern)

Der Arbeitskreis Wasserwandern traf sich zur Vorbereitung der Saison Anfang März zum Frühjahrsputz. Die Schienenanlage parallel zum Wehr dient dem Transport der Paddelboote auf einer rund 50 Meter langen Strecke. Diese Schienen waren mit Gras und Erde eingewachsen und verschüttet, so dass eine Nutzung der Lore kaum noch möglich war.