Schnellnavigation

Zahlen

Gründung

1. Oktober 1990

Lage

Der Müritz-Nationalpark liegt auf halber Strecke zwischen Berlin und Rostock in Mecklenburg-Vorpommern.

Flächen und Landschaftsanteile

Gesamtfläche  322 km²
Teilgebiet Müritz  260 km²
Teilgebiet Serrahn  62 km²
Wälder  72%
Seen  13%
waldfreie Moore  8%
Grünland  5%
Acker  2%

Karte: Übersichtskarte vom Müritz-NationalparkKarte: Übersichtskarte vom Müritz-NationalparkKarte: Übersichtskarte vom Müritz-NationalparkKarte: Übersichtskarte vom Müritz-Nationalpark

Nationalpark-Region

Der Müritz-Nationalpark repräsentiert einen typischen Ausschnitt der Mecklenburgischen Seenplatte. Im größten Landkreis Deutschlands haben 16 Gemeinden Anteil am Nationalpark. Mit etwa 50 Einwohnern/km² ist die Nationalpark-Region ausgesprochen dünn besiedelt.

Seen

Im Nationalpark liegen 107 Seen mit einer Größe über 1 ha. Dazu kommen viele kleinere Gewässer.

Die Müritz

Mit einer Fläche von 117 km² ist die Müritz der größte See Norddeutschlands. Das Ostufer der Müritz ist in einem 500 m breiten und 10 km langen Abschnitt Teil des Nationalparks.

Moore

Moore sind Speicher für Wasser, Nährstoffe und Kohlenstoff. Hier finden sich viele sehr seltene Tier- und Pflanzenarten.

Wälder

75% der Waldgebiete sind Kiefernwälder. Ein besonderes Kleinod sind die Waldgebiete im Teilgebiet Serrahn. Hier findet der Besucher Buchenwälder, wie sie von Natur aus hier wachsen würden.

Gäste

Jährlich besuchen zwischen einer halben und einer Million Gäste den Müritz-Nationalpark.

Service

Mit Kopf und Herz vermitteln Ranger bei Führungen in die Natur und in den Nationalpark-Informationen ein einzigartiges Erlebnis.

EUROPARC ...

... ist die Dachorganisation der deutschen Nationalen Naturlandschaften. Da Naturschutz in der Bundesrepublik Sache der Länder, Natur aber grenzenlos ist, bedarf es einer länderübergreifenden Koordinierung. Diese Aufgabe nimmt die 1991 gegründete Organisation EUROPARC Deutschland wahr.