Nationalpark-Informationen

Unsere Nationalpark-Informationen bieten Ihnen die Möglichkeit mehr über den Müritz-Nationalpark zu erfahren. Ausstellungen informieren über Natur und Landschaft. Unsere Ranger geben persönlich Tipps und Hinweise zu lohnenswerten Touren und Beobachtungspunkten.

 

Nationalpark-Information Federow

 Die Nationalpark-Information in Federow liegt sieben Kilometer südöstlich von Waren (Müritz). Ausstellung und Shop werden vom Nationalpark-Service betrieben. Highlight ist die Webcam, die das Brutgeschehen am nahegelegenen Fischadlerhorst live ins Haus überträgt. Wechselnde Ausstellungen zeigen die Vielfalt des Nationalparks. Der Nationalpark-Service bietet ein umfangreiches Führungsprogramm an, zudem können Fahrräder ausgeliehen werden. Federow ist während der Saison im Stundentakt durch die Bus-Linie des Nationalpark-Tickets mit Waren (Müritz) verbunden. Das Informationshaus ist barrierefrei eingerichtet.


Öffnungszeiten:
Ostern bis Oktober, täglich 9:00-18:00 Uhr
November 2018 bis März 2019, samstags 10:00-13:00 Uhr 

"Adlersafari" während der kalten Jahreszeit:

Beginn: 10 Uhr
Dauer: 2 Stunden
Strecke: 4,5 km
Termine: November 2018 bis März 2019, samstags
Kosten: EW 9,50 €, Kinder von 7 bis 15 Jahre 5,00 €

Nationalpark-Information
Damerower Straße 6
17192 Federow
Tel.: 03991 – 66 88 49

www.Nationalpark-Service.de

Anreise mit Bahn und Bus

Nationalpark-Information Schwarzenhof

Südöstlich von Waren (Müritz) liegt Schwarzenhof. Der kleine Ort ist während der Saison im Stundentakt durch die Bus-Linie des Nationalpark-Tickets erreichbar. In der Nationalpark-Information gibt es eine kleine Ausstellung über den Fischotter.


geöffnet zu Ostern und von Mai bis Oktober
täglich 10:00-17:00 Uhr


Nationalpark-Information
Schwarzenhof 15
17192 Kargow
Tel.: 03991 – 6 33 41-0

Anreise mit Bahn und Bus

Nationalpark-Information Kratzeburg

Kratzeburg liegt nördlich von Neustrelitz mitten im Nationalpark. Das "Flatterhus" beherbergt eine Ausstellung über Fledermäuse und informiert über Sehenswertes in der Nähe. Sie erreichen Kratzeburg mit der Regionalbahn (Strecke Rostock-Berlin). Zwischen Kratzeburg und Dambeck verläuft der Erlebnispfad SpurenWeg. Menschen mit Sehbehinderung und Begleitperson können sich in der Infostelle ein Brailleheft zum Pfad ausleihen. Ganzjährig ist es ebenfalls in der Familienferienstätte Dambecker Park ausleihbar: Tel. 039822 / 20225.

geöffnet zu Ostern und von Mai bis Oktober
täglich 10:00-17:00 Uhr


Nationalpark-Information
Dorfstr. 31
17237 Kratzeburg
Tel.: 039822 – 2 96 65

Anreise mit Bahn und Bus 

Nationalpark-Information Boek

Boek liegt am südwestlichen Rand des Nationalparks. Die Busse des Nationalpark-Tickets halten direkt vor dem Gutshaus. Ab 2018 wird dieses und damit auch die Räume der Nationalpark-Information saniert.

Die Nationalpark-Information ist provisorisch in einem Campingwagen mit Vorzelt eingerichtet. Sie finden ihn in der Nähe des Gutshauses auf der Verkehrsinsel.
Die Ranger geben ihnen Auskünfte zum Nationalpark und zu den möglichen Unternehmungen ab Boek. Von hier starten auch die Führungen „Im Reich der Greifvögel“ und „Was fliegt denn da?“. Letztgenannte ist besonders für Kinder spannend.

Empfehlenswert ist die Ausstellung "Die Fischer von Boek". Während der Sanierung des Gutshauses befindet sie sich in der Tourist-Information in Rechlin.
Tastend, hörend und sehend kann man Erstaunliches über Fischadler, Hecht und Gelbrandkäfer erfahren.

geöffnet von Mai bis Oktober
täglich 10:00-17:00 Uhr

Nationalpark-Information Boek
Campingwagen auf der Verkehrsinsel in der Nähe des Gutshaus Boek
Boeker Straße 36
17248 Boek

Anreise mit Bahn und Bus

Nationalpark-Information Blankenförde

Der beschauliche Ort Blankenförde im Süden des Nationalparks liegt an der vielbefahrenen Wasserwanderstrecke Obere Havel. Die Nationalpark-Information befindet sich neben der kleinen Fachwerkkirche in der ehemaligen Dorfschule. Hier kann man sich umfassend über die Natur- und Freizeitangebote der Region informieren.


geöffnet zu Ostern und von Mai bis Oktober
täglich 10:00-17:00 Uhr


Nationalpark-Information
Blankenförde 30
17252 Roggentin
Tel.: 039829 – 2 29 19-0

Nationalpark-Information Neustrelitz

Zwischen den beiden Teilen des Müritz-Nationalparks liegt Neustrelitz - die ehemalige Residenzstadt der Großherzöge von Mecklenburg-Strelitz.
Im Zentrum der Stadt befinden sich die Nationalpark-Information und die Touristinformation unter einem Dach in der Strelitzer Straße 1 nahe dem historischen Marktplatz.


geöffnet Mai - September
Mo - Fr 9:00 - 18:00 Uhr,
Sa & So 9:30 - 13:00 Uhr
Oktober
Mo - Do 9:00 - 12:00 Uhr & 13:00 - 16:00 Uhr,
Fr 9:00 - 12:00 Uhr


Nationalpark-Information Neustrelitz
Strelitzer Str. 1
17235 Neustrelitz
Tel.: 03981 – 25 31 06

Anfahrt mit Bahn und Bus

Nationalpark-Ausstellung Serrahn

Wer eine Ahnung von Urwald bekommen will, fährt in den Serrahner Teil des Müritz-Nationalparks. Namensgeber dafür ist der kleine, tief im Wald gelegene Ort Serrahn. Die multimediale Ausstellung "Im Reich der Buchen" zeigt die Besonderheiten der imposanten Buchenwälder, die seit 2011 zum UNESCO-Weltnaturerbe gehören.
Menschen mit Sehbehinderung stehen Audioguides zur Verfügung, deren Ausleihe wir vorher unter serrahn@npa-mueritz.mvnet.de oder der Telefonnummer 039821 / 41500 anzumelden bitten.
Serrahn ist über den Wald-Erlebnis-Pfad ab Zinow (an der B 198) erreichbar. Das Auto müssen Sie in Zinow auf dem Parkplatz abstellen. Von hier aus kann die Abenteuer-Tour zu den alten Buchenwäldern starten. Kurz vor Serrahn lohnt sich ein Abstecher über den Moorsteg.

geöffnet von April bis Oktober täglich 10:00-17:00 Uhr
und von November bis März, wenn die Tür aufgeschlossen ist


Fußweg bis zur Ausstellung in Serrahn ab Parkplatz Zinow: 5 km


Forsthaus Serrahn
17237 Zinow
Tel.: 039821 – 41 50-0


Anreise nach Zinow mit dem Bus (Linie 619: Neustrelitz - Feldberg)