Grundschulen

Für Grundschulen gibt es im Jugendwaldheim Steinmühle ein breites Angebot, das entweder in ganzen Projektwochen oder einzelnen Bildungsmodulen belegt werden kann. Der spielerische Ansatz ist uns für diese Altersgruppe besonders wichtig. Selbstverständlich gibt es auch die Möglichkeit an Tages- und Halbtagesausflügen teilzunehmen. Sollten Sie Interesse an einem Aufenthalt im Jugendwaldheim Steinmühle haben, nutzen Sie unseren Linktipp zur Belegungsanfrage.

Projektwochen

Papier sparen – Urwald bewahren, 4. bis 6. Klasse

In diesem Bildungsangebot, das an drei Tagen stattfindet und jeweils drei Stunden dauert, geht es darum, was der Wald vor der Haustür mit dem Urwaldschutz weltweit zu tun hat, warum Papier gespart werden soll. Das Programm beinhaltet einen Ausflug in die Geschichte von Papier, eine Recherche über den eigenen Papierverbrauch, einen Vortrag über den Zsutand der Urwälder in Kanada oder Indonesien, Exkursionen in die Buchenwälder und das Herstellen und Recyclen von Papier.

Waldwildnis im Müritz-Nationalpark, 4. bis 12. Klasse

Dieses Wochenprogramm, das an drei Tagen stattfindet und jeweils drei Stunden dauert, wird gemeinsam ausgewählt und setzt sich aus Angeboten der Bildungsmodule Nationalpark, Wald, Pflanzen und Tiere, Arbeit, Kreativität und Team zusammen. Das Programm beinhaltet auch Wanderungen.

Im Land der Tausend Seen, 4. bis 12 Klasse

Dieses Wochenprogramm wird gemeinsam ausgewählt und setzt sich aus Angeboten der Bildungsmodule Nationalpark, Seen und Moore, Pflanzen und Tiere, Arbeit, Kreativität und Team zusammen. Das Programm findet an drei Tagen jeweils drei Stunden statt und beinhaltet Wanderungen.

Bildungsmodul Nationalpark

Nationalpark – was ist das?, 4. bis 12. Klasse

Während der dreistündigen Wanderung lernen die Schüler(innen) den Müritz-Nationalpark hautnah kennen. Es werden erste Informationen zu den Themen Nationalpark, Buchenwälder, Wildnis und Eiszeit anschaulich und spielerisch vermittelt.

UNESCO-Weltnaturerbe Alte Buchenwälder Serrahn

In diesem vierstündigen Bildungsangebot lernen Sie das UNESCO Weltnaturerbe, seine Geschichte, seine europäische Einordnung und die Bedeutung der alten Buchenwälder für den Erhalt der Biologischen Vielfalt kennen.

Bildungsmodul Wald

Knirpse des Waldes, 1. bis 4. Klasse

In dieser dreistündigen Wanderung lernen die Kinder, wer die kleinen unscheinbaren Wesen im Wald sind und wie es sich anfühlt, klein zu sein? Welche Rolle spielen die "Kleinen" im Wald und wie werden aus den kleinen dann große Waldbewohner? Bei dieser dreitstündigen Wanderung

Wald in den Jahreszeiten, 1. bis 12. Klasse

Wir finden während dieser dreistündigen Wanderung heraus, wie die Jahreszeiten das Aussehen der Bäume und den Lebensrhythmus im Wald bestimmen. Und was passiert, wenn sich das Klima ändert?

Den Tieren auf der Spur, 1. bis 12. Klasse

Die Tiere des Waldes hinerlassen jede Menge Spuren. Diese gilt es während der dreistündigen Wanderung zu entdecken und die Geschichten, die sie erzählen zu deuten und Zusammenhänge zu verstehen.

Waldolympiade, 4. bis 12. Klasse

In Gruppen werden zwei Stunden lang an Stationen verschiedene Aufgaben zum Thema Wald gelöst. Gefragt sind Wissen, Geschick, Teamgeist und ein Quäntchen Glück.

Weißt du, dass die Bäume reden?, 4. bis 12. Klasse

Auf der dreistündigen Wanderung gibt es interessante Sachen über die größten Lebewesen der Erde zu entdecken, die uns Menschen u. a. mit Sauerstoff zum Atmen versorgen.

Boden – Festschmaus im Untergrund, 4. bis 12. Klasse

Was kreucht und fleucht im Untergrund? Was ist Boden? Wie entsteht Humus? Bei dieser dreistündigen Wanderung wird mit Pinzette, Becherlupe und Sieben ausgerüstet, geschaut, was unter'm Laub los ist.

Dämmerwald, 4. bis 12. Klasse

Wer ist in der Nacht wach und wer schläft im Nationalpark? Während der dreistündigen Wanderung gibt es die Möglichkeit, dämmerungs- und nachtaktive Tiere zu belauschen oder gar zu beobachten. Welche Sinne haben Menschen in der Dunkelheit und welche Sternenbilder gibt es am Nachthimmel?

Bildungsmodul Seen & Moore

Wasserolympiade, 4. bis 12. Klasse

In kleinen Gruppen werden zwei Stunden verschiedene Aufgaben rund um das Thema Wasser gelöst. Gefragt sind Wissen, Geschick, Teamgeist und ein Quäntchen Glück. (Nasse Füße inklusive)

Den Grünower See erforschen, 4. bis 12. Klasse

Auf dieser dreitstündigen Floßtour macht sich die Expeditionsgemeinschaft auf den Weg, den Grünower See und die vielen Tierarten, die ihn beleben, genau zu untersuchen. Es wird gekeschert, gemessen, mikroskopiert, bestimmt und gezeichnet. Mit einem Analysekoffer können chemischen Parameter bestimmt werden.

Bildungsmodul Pflanzen & Tiere

Rotbuschel, 1. bis 4. Klasse

Bei dieser dreistündigen Wanderung machen sich zwei Gruppen auf den Weg, um den Jahresverlauf des Eichhörnchenmädchens Rotbuschel spielerisch kennenzulernen und mitzuerleben. Bis das Tagebuch auftaucht…

Frosch und Kröte, 1. bis 12. Klasse

Wer kann das schon - auf dem Land und im Wasser leben - erst mit Kiemen und später mit einer Lunge atmen? Auf dem Weg zwischen den Kleingewässern gibt es viele faszinierende Lebewesen und ihre Lebensweisen zu entdecken. Die Wanderung dauert zwei Stunden.

Waschbärenrallye, 4. bis 8. Klasse

Gruppen treten zeitversetzt und gegeneinander zur Waschbärenrallye an. Dieser heimliche Waldbewohner fordert uns auf vielfältige Weise: Es gilt viele Fragen rund um den Waschbär zu beantworten und nebenher verrückte, witzige, sportliche und kreative Aufgaben zu erfüllen. Die Veranstaltung dauert ungefähr fünfeinhalb Stunden.

Ameisen – die geselligen Tiere, 4. bis 8. Klasse

In dieser einstündigen Veranstaltung wird viel Interessantes über die kleinen Waldbewohner, die seit 2005 in ganz Deutschland unter Schutz stehen, vermittelt. Beim Honigtau-Spiel geht es beispielsweise um ihr besonderes Sozialverhalten. Außerdem wird der Ameisenhügel unter die Lupe genommen.

Fledermaus und anderes Nachtgetier, 4. bis 12. Klasse

Fledermäuse sind den Bedingungen der Nacht bestens angepasst. Diese Jäger der Finsternis sind die einzigen Säugetiere, die jemals das Fliegen gelernt habe. Wir gehen bei dieser zweistündigen Wanderung auf Spurensuche im Nationalpark und geben Einblicke über die Lebensweise dieser besonderen Tiergruppe.

Bildungsmodul Arbeit, Ernährung, Kreativität, Team

Basteln mit Naturmaterialien, Filzen, Papier schöpfen, Origami, 1. bis 8. Klasse

Bei dieser zweistündigen Veranstaltung kann man aus Astscheiben, Rinde und Zapfen phantasievolle Dinge basteln. Wolle lässt sich zu Bällen oder Bändern verfilzen. Wollfäden zu Fensterschmuck oder Armbändern knoten. Papier mit Faltkunst zu Fröschen oder Kaninchen verwandeln. Papier können wir auch selbst herstellen - ein Produkt des Waldes. Entscheidet Euch für eine Aktivität. Die entstehenden Kosten werden über einen Beitrag von 50 Cent pro Teilnehmer abgedeckt.

Du bist, was du isst, 1. bis 6. Klasse

Dem Konsum auf der Spur: Wir denken viel zu wenig darüber nach, was wir übrhaupt konsumieren und zu welchem Preis. Mit saisonaler und regionaler Ernährung kann jeder von uns etwas für den Umweltschutz tun. Viele Kräuter und auch Obst und Gemüse wachsen direkt vor unserer Haustür. Wir gehen gemeinsam auf dreistündige Entdeckertour und spielen (Jäger) und Sammler oder besuchen auf einer sechsstündigen Radtour einen Hof der Region.

Landart, 1. bis 12. Klasse

Das ist Kunst für den Augenblick. Aus Zweigen, Blättern, Nadeln, Steinen u.v.m. aus der Natur lassen sich kleine Kunstwerke in der Natur fertigen und legen. Die Wanderung dauert zwei Stunden.

Chaosspiel, 4. bis 12. Klasse

Würfel, Zahlen, Codewörter, Tempo- im scheinbaren Chaos müssen viele Fragen rund um das Jugendwaldheim Steinmühle, den Wald, den Müritz-Nationalpark, die Moore usw. beantwortet werden. Gefragt sind Würfelglück, Wissen, Schnelligkeit und Merkvermögen. Die Veranstaltung dauert anderthalb Stunden.

Ein märchenhafter Tag in der Natur, 4. bis 6. Klasse

Wer kennt das Märchen von den drei Federn? Das Märchen der Gebrüder Grimm begleitet uns auf dieser dreistündigen Wanderung, und ihr müsst wie im Märchen die drei Aufgaben lösen.

Naturtheater, 4. bis 6. Klasse

Wir bereiten an zwei Tagen jeweils für zwei Stunden gemeinsam ein kleines Theaterstück vor. Ihr verteilt die Rollen, bastelt euch die Utensilien und Kostüme selbst, probt und bringt das Stück zur Aufführung.

Obst pressen, 1. bis 6. Klasse

Kennt Ihr (alte) Apfelsorten aus Mecklenburg? Wie viel Saft bekommt man aus einem Apfel? Wie ist ein Apfel aufgebaut? Wir haben eine eigene Presse, damit ihr ganz frischen Saft probieren könnt. Wanderung oder Radtour dauern jeweils zwei Stunden.

Glutbrennen und Backen im Lehmofen, 4. bis 12. Klasse

Wir zeigen euch in dieser dreistündigen Veranstaltung, wie aus einem Holzklotz eine Essschale wird. Nebenbei wird Feuer für den Lehmofen gemacht und eine eigene Pizza vorbereitet. Die entstehenden Kosten werden durch eienn kleinen Beitrag der Teilnehmer(innen) abgedeckt.

Tagesausflüge

Naturpark Feldberger Seenlandschaft – 17 km Entfernung

Das Jugendwaldheim Steinmühle liegt im Müritz-Nationalpark und im Naturpark Felderberger Seenlandschaft. Ein Ausflug in das nahegelegene Feldberg inklusive Besuch in der Naturparkausstellung Haus des Gastes ist Teil dieses Tagesausfluges.

http://naturpark-feldberger-seenlandschaft.mvonline.de/

Paddeln in Feldberg – 17 km Entfernung

Auf dem weit verzweigten Netz kleinerer und größerer Seen der Feldberger Seenlandschaft ist ein Paddelausflug ein idealer Tagesausflug, um mit allen Sinnen die einzigartige Landschaft zu genießen.

https://www.feldberger-seenlandschaft.de/aktives-und-gesundes/wasser/paddeln/

Höhenburg, Sommerrodelbahn Burg Stargard – 25 km Entfernung

Dieser Tagesausflug geht nach Burg Stargard, einer 1236 erbauten Höhenburganlage mit Museum, Kraut- und Wurzgarten. Die in der Nähe befindliche Sommerrodelbahn ist weiteres Ausflugsziel.

https://www.mecklenburgische-seenplatte.de/reiseziele/burg-stargard

http://www.rodelbahn-burgstargard.de/

Müritzeum, Waren – 60 km Entfernung

In Waren präsentiert sich im Müritzeum Deutschlands größte Aquarienlandschaft für heimische Süßwasserfische. Bereichert wird dies durch eine beeindruckende Erlebnisausstellung zum Wald, zur Vogel- und Wasserwelt. Ein Museumsgarten mit Teich und eigener Lachmöwenkolonie komplettiert das Angebot. Das Müritzeum beherbergt auch die naturhistorische Sammlung für Mecklenburg-Vorpommern.

http://mueritzeum.de/

Ivenacker Eichen und Baumkronenpfad – 70 km Entfernung

Die 1.000-jährigen Ivenacker Eichen sind ein Nationales Naturmonument mit kultur- und naturhistorischer Besonderheit. Sie gehören zu den ältesten Bäumen Deutschlands und Europas. Mit einem Baumkronenpfad, Wildgehege, Schaugatter und Ausstellung im Barockpavillon gibt es vieles auf diesem Tagesausflug zu entdecken.

https://www.wald-mv.de/Forstaemter/Stavenhagen/Nationales-Naturmonument-Ivenacker-Eichen/

Halbtagesausflüge

Waldmuseum Lütt Holthus, Lüttenhagen – 12 km Entfernung

Dieses Erlebniszentrum des Forstamtes Lüttenhagen bringt mittels verschiedener Angebote, wie z. B. Präparate, den Besuchern die einheimische Tierwelt näher. Auch die Hauptbaumarten Buche und Kiefer sowie die natürliche Waldentwicklung werden vorgestellt.

https://www.wald-mv.de/Forstaemter/Luettenhagen/Luett-Holthus/

Landeszentrum für erneuerbare Energien, Neustrelitz – 15 km Entfernung

Dieses Bildungs- und Erlebniszentrum an der B96 beleuchtet die Themen erneuerbare Energie und Energiewende auf interaktive Weise. Neben der Dauerausstellung „Ressourcenkammer Erde“, einer XXL-Carrera-Bahn, gibt es auch interaktive Wechsel- und Sonderausstellungen.

https://leea-mv.de/

DLR_School_Lab, Neustrelitz – 15 km Entfernung

Der Forschungs- und Entwicklungsstandort der Deutschen Luft- und Raumfahrt in Neustrelitz bietet Grundschulen und weiterführenden Schulen Bildungsmodule zur Luft- und Raumfahrt und naturwissenschaftlichen Forschung an. Mittels Mitmach-Experimenten, z. B. im Vakuum, werden experimentelle Fähigkeiten erprobt.

Für Lehrerinnen und Lehrer gibt es darüber hinaus vielfältige Anregungen, wie das Thema Luft- und Raumfahrt in den Schulunterricht integriert werden kann.

https://www.dlr.de/schoollab/desktopdefault.aspx/tabid-6256/

Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz, Neustrelitz – 15 km Entfernung

Das Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz beherbergt die erste umfassende Dauerausstellung zur Geschichte des Landes Mecklenburg-Strelitz, das regionalgeschichtliche Karbe-Wagner-Archiv und die Stadtbibliothek. Es gibt ein auf Lehrinhalte abgestimmtes pädagogisches Angebot für Lehrer(innen) und Schüler(innen) – „Lernen vor Ort“

http://www.kulturquartier-neustrelitz.de/