Erwachsene

Das Jugendwaldheim Steinmühle bietet auch für Erwachsene verschiedenste Bildungsangebote an. Besonders beliebt sind thematische Exkursionen mit Fachleuten (u. a. Pflanzenbestimmung, Vogelstimmen, Vogelzug, UNESCO-Weltnaturerbe Alte Buchenwälder Serrahn, Moore und Moorrenaturierung) wie auch diverse Lehrerfortbildungen (siehe Klappmenü) und Sonderveranstaltungen (z. B. Qualifizierungsseminare zum zertifizierten Natur- und Landschaftsführer).

Gleichzeitig steht das Jugendwaldheim Steinmühle auch zur Nutzung als Seminarhaus für Gruppen bis zu 30 Personen zur Verfügung. Die Ausrichtung eigener Tagungen bzw. (Projekt-)Seminare kann tagesweise oder mit Übernachtung gebucht werden. Die Versorgung richtet sich je nach Wunsch von Selbstversorgung bis hin zur Vollverpflegung. Bei Bedarf kontaktieren Sie uns über den Linktipp Belegungsanfrage.

Da das Jugendwaldheim Steinmühle am Pilgerweg Mecklenburgische Seenplatte liegt, gibt es für bis zu 4 Personen die Möglichkeit, ein Pilgerquartier zu buchen. Extra organisierte Pilgerwanderungen sind zusätzlich Teil des Bildungsangebotes.

Fortbildung für Lehrer(innen), Studierende, Erwachsene

UNESCO-Weltnaturerbe Alte Buchenwälder Serrahn

In diesem vierstündigen Bildungsangebot lernen Sie das UNESCO Weltnaturerbe, seine Geschichte, seine europäische Einordnung und die Bedeutung der alten Buchenwälder für den Erhalt der Biologischen Vielfalt kennen.

Methoden der Naturerfahrung

In diesem dreistündigen Bildungsangebot bekommen Sie verbunden mit praktischen Übungen einen Einblick in verschiedene Methoden der Umweltbildung.

Tiere und Pflanzen der Buchenwälder und Waldmoore

Das dreistündige Bildungsangebot vermittelt einen ersten Eindruck von den Lebewesen in den alten Buchenwäldern und den darin eingebetteten Mooren. Die Bedeutung der Moore als Klimaschützer wird thematisiert.

Bildung für nachhaltige Entwicklung – Einführung und praktische Beispiele

Anhand praktischer Beispiele erleben Sie in diesem dreistündigen Bildungsmodul, wie Bildung für nachhaltige Entwicklung funktioniert, welche Themen dabei möglich sind und wie die Gestaltungskompetenz der Teilnehmenden gestärkt werden kann