Suche
zugefrorener Mühlensee bei Speck mit den Baumstubben abgestorbener Bäume im Vordergrund und grünen Nadelbäumen am gegenüberliegenden Ufer
Müritz-Nationalpark | Mühlensee bei Speck © U. Meßner
filigranes bereiftes Gras
Raureif | im Müritz-Nationalpark © R. Werner
zugefrorener See mit Schilf und abgestorbenen Bäumen im Vordergrund und mit Raureif überzogenen Bäumen am gegenüberliegenden Ufer
Winter | im Müritz-Nationalpark © D. Drevs

Willkommen im Land der Tausend Seen

Wo der Seeadler in einem unendlichen Himmel seine Kreise zieht, der Fischadler aus schwindelnder Höhe in den See stürzt und das Trompeten der Kraniche das Frühjahr und den Herbst eines jeden Jahres begleitet, ist eine Landschaft, die uns an Märchen und Geschichten alter Tage erinnert. Sie hat mit ihren weiten Wäldern, glitzernden Seen und wundersamen Mooren etwas Ursprüngliches, ja Wildes an sich, das unsere Ehrfurcht vor der Natur weckt. Lassen Sie uns das bewundern und bewahren, für uns und unsere Kinder.

Aktuelle Nachrichten aus dem Müritz-Nationalpark

Letzte Möglichkeit begehrten Praktikumsplatz zu sichern

Auch im kommenden Jahr können Studierende im Müritz-Nationalpark Praxiserfahrung sammeln. Noch bis zum 15. Januar 2021 können sich Studierende aller Fachrichtungen um einen der begehrten Plätze des „Umweltpraktikums“ bewerben.

[mehr ...]

Pavillon in Zwenzow neuer Spot

2 Writer brauchen noch mehr skills

[mehr ...]

Verkehrssicherungsmaßnahmen

Verkehrssicherungsmaßnahmen entlang der Gemeindestraßen zwischen Babke und Granzin sowie zwischen Granzin und Krienke

[mehr ...]

Bewerbungsfrist Praktikum für die Umwelt im Müritz-Nationalpark gestartet

Ab dem 30. Oktober können sich wieder interessierte Studierende für ein Umweltpraktikum der Commerzbank im Müritz-Nationalpark bewerben.

[mehr ...]

Müritz-Nationalpark unter den 100 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Deutschland

Bedeutung von Naturschätzen für Regionale Wirtschaft steigt weiter

[mehr ...]

Veranstaltungen im und um den Nationalpark